Werden die Reste der Berliner Mauer nach Amerika verschifft?

Foto:Sebaso/ Wikipedia/ https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

Trump legt ein Tempo vor, dass den Schwätzern in der deutschen Politik schwindelig wird. Völlig verunsichert über einen, der lieber arbeitet, als das Geld der Steuerzahler für’s Nichtstun verjubelt, spucken sie Gift und Galle und reden weiterhin Blödsinn. So einer ist natürlich auch der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller. Die „Berliner Morgenpost“ zitiert ihn:

Die Anordnung des US-amerikanischen Präsidenten Donald Trump, eine Mauer an der Grenze zu Mexiko zu errichten, sorgt auch in Berlin für Empörung. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) wandte sich am Freitag mit einem dramatischen Appell an den US-Regierungschef.

Die Bundeshauptstadt könne nicht kommentarlos zusehen, wenn ein Land plane, eine neue Mauer zu errichten. „Wir Berlinerinnen und Berliner wissen am besten, wieviel Leid eine durch Stacheldraht und Mauer zementierte Teilung eines ganzen Kontinents verursacht hat“, sagte Müller.

Deutschlands historische Erfahrungen dürften nicht von denjenigen über den Haufen geworfen werden, denen die Freiheit zum großen Teil zu verdanken sei: Den Amerikanern…

http://m.morgenpost.de/berlin/article209419597/Michael-Mueller-will-Donald-Trump-vom-Mauerbau-abbringen.html

So einen Unsinn kann nur jemand reden, der von Geschichte so viel Ahnung hat, wie ein Goldhamster vom Bohnern. Bekanntlich wurde die Berliner Mauer nämlich errichtet, damit kein Mensch aus der DDR fliehen konnte und nicht, um Terroristen und Sozialbetrüger vor der Landnahme zu stoppen, also das eigene Volk zu beschützen. Oder hat Müller irgendwelche Belege darüber, dass Amerikaner an der Grenze erschossen wurden, weil sie in Mexiko Urlaub machen wollten?

Hier und da einen Zaun oder eine Mauer würde auch Deutschland gut tun. Aber damit haben unsere Politiker ja so ihre Probleme gehabt, das konnte man beim islamischen Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt ja wieder mal gut erkennen.

Und hier noch ein Hinweis, woher Herr Müller seine wirren Gedanken hat:

Der iranische Staatspräsident Hassan Rouhani flötet das gleiche Lied wie Müller: „ Heute ist nicht der Tag, Mauern zwischen den Völkern zu bauen. Ihnen ist entgangen, dass die Berliner Mauer vor Jahren gefallen ist“ tönte er im iranischen Staatsfernsehen.

http://www.reuters.com/article/us-iran-rouhani-idUSKBN15C07Y

Foto:Sebaso/ Wikipedia/ https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.