Obamas letzte Amtshandlung: 221 Millionen Dollar für den Kampf gegen Israel

Barak Hussein Obama nimmt Abschied und mit diesem brechen harte Zeiten für Islamisten in den USA an (Foto: PRO New York National Guard/ Flick/ https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/
Barak Hussein Obama nahm Abschied -und kehrt nun zurück (Foto: PRO New York National Guard/ Flick/ https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/

Nur wenige Stunden vor der Vereidigung Donald Trumps als US-Präsident hat Obama als letzte Amtshandlung mehr als 221 Millionen Dollar an die Palästinenser überwiesen.

Obwohl Trump noch in letzter Minute versuchte, die Überweisung zu stoppen, sei das Geld angekommen, bestätigt Husam Zomlot, Berater von Präsident Abbas: “Wir haben die Summe von der Obamaadministration erhalten. Sie haben das Geld überwiesen.“

Während der palästinensische Präsidentenberater hofft, dass der Geldfluss auch unter Präsident Trump nicht versiegt, sind Republikaner über Obamas Millionenüberweisung wütend: „Ich bin sehr enttäuscht darüber, dass Präsident Obama am Kongress vorbei diese Summe überwiesen hat“, so die Kongressabgeordnete Kay Granger.

Außerdem beglückte Obama die Klimawandelanhänger mit weiteren vier Millionen Dollar und die UN mit 1,25 Millionen Dollar Steuergeldern, die für den Ozonschutz und gegen sexuelle Ausbeutung verwendet werden sollen.

Foto: PRO New York National Guard/ Flick/ https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/

http://www.express.co.uk/news/world/759427/palestine-obama-israel-trump-jerusalem-tel-aviv-embassy

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...