Dänemark streicht Migranten Kindergeld

Dänemark hat ein neues Gesetz verabschiedet, das es erlaubt, Migranteneltern das Kindergeld zu streichen, wenn ihre Kinder nicht ausreichend die Sprache beherrschen.

Kinder, die nicht in die Vorschule gehen, müssen sich im Alter von drei Jahren einem Sprachtest unterziehen. Sprechen sie nicht genug Dänisch, müssen sie in die Vorschule gehen und bekommen ein extra Sprachtraining.

Wenn Eltern sich trotz eines nicht bestandenen Sprachtests weigern, ihre Kinder in die Vorschule zu schicken, wird ihnen das Kindergeld gestrichen.

Dänemark hat seine Grenzen geschlossen und es Migranten erschwert, eine permanente Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten.

Im Oktober vergangenen Jahres hatte Königin Margarete Muslime ermahnt, die Regeln des Westens anzunehmen.

Wegen der Bedrohung durch den IS fordern erste Politiker wie Soeren Espersen von der Dänischen Volkspartei einen sechsjährigen Zuwanderungsstopp für Muslime.

Symbolfoto: Pixabay/ CC0 Public Domain

http://www.express.co.uk/news/world/758445/Denmark-migrants-learn-danish-language-not-receive-benefits

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...