Fake News Presse stürzt weiter ab!

Gute Nachrichten für alle, die sich mehr für die Wahrheit interessieren, als die von der Regierung freigegebenen Meldungen. Die „Junge Freiheit“ hat positive Zahlen für uns:

Die verkaufte Auflage der meisten großen Zeitungsverlage ist erneut deutlich zurückgegangen. Der Stern und die Bild am Sonntag verloren im vierten Quartal 2016 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als zehn Prozent ihrer Leser. Die Bild-Zeitung liegt mit einem Minus von 9,9 Prozent nur knapp unter dieser Marke. Insgesamt setzte das Flaggschiff des Springer-Konzerns knapp 197.000 Exemplare weniger ab.

Deutlich zurückgehende Verkaufszahlen mußten zudem die Berliner Zeitung (minus 8,7 Prozent), die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (minus 6,3 Prozent) sowie das Neue Deutschland (minus 5,5 Prozent) verkraften. Die Süddeutsche Zeitung (minus 0,1 Prozent) und die linksalternative taz (minus 0,7 Prozent) büßten vergleichsweise geringe Verluste ein…

Foto: Collage

https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2017/auflagen-der-etablierten-medien-brechen-weiter-ein/

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.