Frank-Walter Steinmeier: „Ich sage nichts mehr!“

Foto: Frank-Walter Steinmeier (über dts Nachrichtenagentur)

Frank-Walter Steinmeier übt schon mal für sein neues Amt als Bundespräsident.

Die dts-Nachrichtenagentur vermeldet:

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) erkennt in der Vereidigung des Immobilienmoguls Donald Trump zum Präsidenten der Vereinigten Staaten eine tiefgreifende Zäsur der Geschichte. „Mit der Wahl Donald Trumps ist die alte Welt des 20. Jahrhundert endgültig vorüber“, schreibt Steinmeier in einem Gastbeitrag in der Zeitung „Bild am Sonntag“. Es sei nicht länger sicher, wie die Welt von morgen im 21. Jahrhundert aussehen werde.

„Wie immer bei Machtwechseln gibt es Ungewissheiten, Zweifel und Fragezeichen über den Kurs der neuen Führung. Aber in diesen Zeiten einer neuen globalen Unordnung geht es um mehr, heute steht besonders viel auf dem Spiel“, so Steinmeier weiter.

Übersetzt: Die Uhr tickt, die Zeit läuft weiter. Heute ist nicht gestern und morgen ist nicht heute.

Es folgt der Wetterbericht vom letzten Jahr für nächstes Jahr.

Foto: Frank-Walter Steinmeier (über dts Nachrichtenagentur)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...