Überall Gefährder

Fotolia/ benjaminnolte
Polizeieinsatz (Foto: Fotolia/ benjaminnolte)

Deutschland ist weiterhin ein guter Ort für sogenannte „islamischen Gefährder“. In Berlin nahm die Polizei einen 24jährigen fest in einer Moschee fest, weil er einen Familienangehörigen geschlagen haben soll. Er gilt als gewaltbereiter „islamischer Gefährder“ und hat schon eine Haftstrafe wegen versuchten Totschlags verbüßt, wurde aber vorzeitig entlassen. Die Moschee des Vereins „Fussilet33“ gilt als Treffpunkt für Salafisten.

In Österreich verhafteten Beamte einer Spezialeinheit einen 18jährigen, der noch in diesem Monat Sprengstoffanschläge in Wien geplant hatte. Der Albaner mit österreichischer Staatsangehörigkeit hatte in Deutschland Sprengsätze gebaut und war nach seiner Rückkehr nach Österreich überwacht und schließlich festgenommen worden.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-moabit-mutmasslicher-gefaehrder-nach-gewalttat-festgenommen/19284760.html

http://www.krone.at/oesterreich/wir-waren-terrorziel-attentaeter-in-wien-verhaftet-mit-eigenbau-bombe-story-549888

Foto: Fotolia/ benjaminnolte

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...