Weilers Wahrheit: Nazis, Nazis, überall nur Nazis

Von Michael Weilers

Schuhsohlenabdrücke mit „Hakenkreuzen“ und anderer Unfug der pc-Medien

Habt ihrs mitbekommen? Den Super-Mega-Hyper-Skandal?

 Bei Amazon gibt es Schuhe vom Modell „Polar Fox JAMES MPX808571F“, deren Sohle Schuhabdrücke hinterlassen, die aussehen wie Hakenkreuze.

Skandal, nicht wahr?

Diese Meldung ist so extrem wichtig, dass sogar n-tv berichtet:

„Schuhe haben Hakenkreuze im Sohlenprofil…“

* Ausländische Messerstecher, Vergewaltiger und Terroristen?

Pah, Pille-Palle.

* Asylbetrüger, die mit mehreren Identitäten deutsches Steuergeld erschleichen?

Oder erfrierende Obdachlose im Winter?

Nein, unwichtig.

Schuhsohlen mit Hakenkreuzen – DAS ist eine Nachricht.

*Hitlerwein im Keller von Robert Geiss macht natürlich auch was her oder ein SS im Nummernschild bei einer EDEKA-Werbung.

Ja, das sind Nachrichten, die den Schmierblättern gefallen.

Darauf stürzen sich die antideutschen Schmierfinken wie die Geier und können dann mit Genuss das Naziphantom durchs Dorf treiben.

Im Nachrichten-TV die verlogenen Hitlerdokus rauf und runter, im ARD-Lügentatort die brutalen Nazibanden, die moslemische Frauen auf den Straßen belästigen, und in den Gazetten die absurdesten Nachrichten von Hitlers Socken, die versteigert werden, von Edeka-Nummernschildern mit „SS“ als Buchstabenkürzel, Hitlerwein und Schuhsohlen.

Nazis, Nazis, Nazis – überall nur Nazis mag man glauben, doch wisst ihr, was das alles ist?

Schrott!

Und wisst ihr noch was?

Das ist alles, was sie haben, die Antideutschen – Schrott!

All das ganze Gefasel von rechter Gewalt ist nichts weiter als Schrott.

Lügen, Erfindungen, aufgebauschter Pipifax. Schrott!

* Wisst ihr noch, die Nazihandgranate gegen ein Flüchtlingsheim?

Wurde erst hochgekocht, und hinterher waren Ausländer die Täter.

* Der erstochene Asylbewerber in Dresden?

Da hieß es erst, Pegida hätte mitgestochen. Es wurde ein Riesenfass aufgemacht, und hinterher war es ein anderer Asylant.

* Wie oft hat man im letzten Jahr versucht, irgendwelche Brände in Flüchtlingsheimen den Rechten in die Schuhe zu schieben, und am Ende waren die Asylanten selbst die Brandstifter?

* Und wie war das damals noch 2008 mit dem Brand in Ludwigshafen, bei dem neun Ausländer umkamen?

Die Nazis, die Nazis waren es, wurde im TV und den Zeitungen verkündet, doch am Ende war es mal wieder nur heiße Luft.

* Skinheadüberfall und eingeritztes Hakenkreuz in Mittweida?

Erstunken und erlogen – vom angeblichen Opfer.

* Der ertrunkene Joseph, der angeblich von Nazis ertränkt wurde?

Eine Lüge der Mutter, was sonst!

Spiegel:

„Die Ermittlungen gegen die Mutter des Kindes sind nach Aussagen eines Sprechers der Staatsanwaltschaft aber noch nicht abgeschlossen. Sie steht im Verdacht, Zeugen zur Falschaussage angestiftet zu haben.“

Wisst ihr, dieser ganze Rechtegewaltmist hängt mir aus den Ohren raus.

Alles Lügen, Statistiktricks und aufgebauschter Firlefanz.

Ich behaupte sogar, dass bei näherer Betrachtung aller Fälle, die als rechte Straftaten gelistet werden, sich 90-95 Prozent als Fake oder als Nichtigkeit erweisen würden.

Und weil es eben an echten rechten Straftaten und Skandalen mangelt, zerrt man sogar Schuhsolen und Nummernschilder in die Öffentlichkeit.

Foto: Conservo

Weilers Wahrheit: Nazis, Nazis, überall nur Nazis

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.