Grüne gegen Abschiebungen nach Afghanistan

https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

Typisch Grüne. Während hier in Deutschland Jagd auf Andersdenkende gemacht wird, die Unversehrtheit vieler Menschen also nicht garantiert werden kann, kümmert sich diese Partei lieber darum, das Land aufzulösen.

Die dts-Nachrichtenagentur vermeldet:

Die flüchtlingspolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion, Luise Amtsberg, lehnt Abschiebungen nach Afghanistan ab. „Wir können die Unversehrtheit der Menschen nicht garantieren“, sagte sie dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Samstagausgabe). „Und es macht auch keinen Sinn, den Einsatz der Bundeswehr zu verlängern und gleichzeitig zu sagen, die Menschen seien dort sicher. Deshalb wäre ein genereller Abschiebestopp richtig.“ Überdies lebten viele Afghanen schon lange in Deutschland und seien integriert. Amtsberg fügte jedoch hinzu: „Die Spielräume der Länder sind nicht groß genug, um einen generellen Abschiebestopp durchzusetzen.“ Sie könnten dies nur drei Monate lang tun.

Danach entscheide die Bundesregierung.

Wenn man dieser Logik folgen würde, dürften auch keine Menschen mehr nach Deutschland abgeschoben werden!

Foto: Metropolico.org/ Flickr/ https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.