AfD – Eine gegen alle

Foto: Metropolico.org/ Flickr/ https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

Von Thomas Böhm

Das Bundestagswahljahr wird für die AfD, ihre Anhänger und Wähler ein schwieriges, wenn nicht sogar lebensgefährliches Jahr.

Denn alle Linken dieses Landes haben sich zusammengerottet und bilden nun eine Einheitsfront gegen diese junge Partei, die angetreten ist, dem Begriff „Opposition“ wieder Leben einzuhauchen.

Wie groß das Fracksausen der Linken ist, zeigt uns ein Beitrag im „Focus“. Alleine die Überschrift belegt, auf welcher Seite die Journalisten stehen:

Vortrag an der Universität – Polizeieinsatz bei Auftritt von AfD-Landeschef in Magdeburg

Diese Zeile suggeriert dem Leser, dass die AfD in der Universität verantwortlich für den Polizeieinsatz ist. Doch das ist natürlich nicht der Fall, wie wir ein wenig später erfahren:

Ein Vortrag des AfD-Landeschefs von Sachsen-Anhalt konnte am Donnerstagabend nicht stattfinden. André Poggenburg und ein Dutzend AfD-Anhänger wurden an der Uni Magdeburg mit Trillerpfeifen und Sprechchören empfangen.

Studenten hatten den Hörsaal besetzt, wie die „Mitteldeutsche Zeitung (MZ)“ online berichtet. Linke Demonstranten bauten sich mit Plakaten vor den AfD-Anhängern auf. Daraufhin kam es zu einer Prügelei, auch ein Böller flog. Eine Viertelstunde später wurde Poggenburg unter Polizeischutz aus dem Saal geleitet…

http://www.focus.de/politik/deutschland/vortrag-an-der-universitaet-polizei-einsatz-bei-auftritt-von-afd-landeschef-in-magdeburg_id_6488961.html

Dass hier demokratische Grundrechte von Linken zerstört werden, ist nichts Neues, das gehört zum Selbstverständis der „Guten“. Das AfD-Politiker unter Polizeischutz gestellt werden müssen, ist längst traurige Realität in einem Land, in dem sich alle politischen Gruppierungen geschlossen hinter die Alleinherrscherin Angela Merkel gestellt haben.

Interessant dabei ist die Haltung der Verantwortlichen der Universität:

Der Dekan der Fakultät für Humanwissenschaften, Michael Dick, lobt das Engagement der Studenten: „Unsere Studierenden zeigen Flagge und Haltung. Darauf bin ich stolz“, zitiert ihn die „MZ“…

http://www.focus.de/politik/deutschland/vortrag-an-der-universitaet-polizei-einsatz-bei-auftritt-von-afd-landeschef-in-magdeburg_id_6488961.html

So funktioniert das in unserem Linksstaat eben. In der Schule werden die Kinder von linken Pädagogen indoktriniert. Sie landen dann gehirngewaschen an einer Universität, in der sie von weiteren linken „Fachkräften“ ideologisch auf Kurs gehalten werden.

Kein Wunder also, dass den AfD-Politikern, überall dort, wo sie auftreten, die blanke argumentationslose Gewalt entgegen springt.

Dass all diese politisch motivierten „Terrorangriffe“ gegen Andersdenkende in keiner Statistik auftauchen, ist da nur als politisch korrekter Nebeneffekt abzuheften.

Wundern muss man sich da nicht, dass die AfD hier und da mal dünnhäutig reagiert und diese „medialen Terrormilizen“ draußen vor der Tür stehen lässt, wie gerade der „Tagesspiegel“ bejammert:

Wenn sich die Rechtspopulisten im EU-Parlament Ende kommender Woche zur Konferenz treffen, wird eine ganze Reihe von deutschen Journalisten fehlen. Marcus Pretzell, Mitglied der europäischen ENF-Fraktion, Chef der nordrhein-westfälischen AfD und Organisator der Konferenz, hat bestimmten Medien die Akkreditierung verweigert. Die größte Gruppe: die „GEZ-Medien“, wie Pretzell sagt, also alle öffentlich-rechtlichen Sender. Auch das „Handelsblatt“ will Pretzell nicht dabei haben, genauso wie Melanie Amann vom „Spiegel“ und Justus Bender von der „FAZ“. Teilweise trifft es einzelne Journalisten, in anderen Fällen ganze Medien…

http://www.tagesspiegel.de/politik/konferenz-in-koblenz-rechtspopulisten-sperren-journalisten-aus/19244534.html

Was wollen diese Pfeifen dort auch überhaupt. Ihre Beiträge sind doch im Kopf bereits vorgefertigt.

Wir sind gespannt, wann diese linken Halunken von Trillerpfeifen und Sprechchören auf härtere Waffen umrüsten, denn mit Lautstärke alleine ist diese Partei nicht aufzuhalten.

Foto: Metropolico.org/ Flickr/ https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...