Sächsische Schweiz – Naziland?

Der NSU-Anwalt Mehmet Daimagüler hat eine der schönsten Regionen Deutschland mit Worten beschmutzt. Die „Bild“ zitiert ihn mit der Aussage: „Ich traue mich mit meiner Schwester auch nicht in die Sächsische Schweiz, weil da die Nazis sind.“

http://www.bild.de/regional/dresden/hart-aber-fair/nsu-anwalt-traut-sich-nicht-in-saechsische-schweiz-49688870.bild.html

Das ist natürlich sowas von Generalverdacht. Außerdem dürfte sich Daimagüler dann auch nicht mehr aus seinem Haus trauen, weil in Deutschland ja bekanntlich überall Nazis herumlungern – vor allen Dingen türkische Nationalisten!

Aber darum ging es dem Herrn Anwalt anscheinend überhaupt nicht. Eher wollte er wohl wieder mal was kostenlos abgreifen. Die „Bild“ weiter:

Und Hitzer (Hotelier in Schmilka) belässt es nicht dabei, sondern unterbreitet dem Talkshow-Plauderer ein Angebot: „Ich sponsere ihm einen Kurzurlaub. Drei Tage Winterspecial, all inclusive in meinem Bio-Hotel. Da kann Herr Daimagüler sich persönlich von der Realität überzeugen.“

http://www.bild.de/regional/dresden/hart-aber-fair/nsu-anwalt-traut-sich-nicht-in-saechsische-schweiz-49688870.bild.html

Einfach nur einen blöden Spruch in der Öffentlichkeit ablassen und schon wird einem der nächste Urlaub geschenkt.

Foto: Screenshot/ Youtube

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...