Grapschen – der neue Silvestertrend in Europa

fotolia-gewalt-Rafael Ben-Ari
Silhouette of a young woman walks alone in a dark tunnel. Violence against women concept. Real people, copy space

In Innsbruck trudeln nach und nach die Anzeigen wegen sexueller Belästigung in der Silvesternacht ein. Bisher haben sich 18 Frauen gemeldet, die von einer Tätergruppe von fünf bis sechs Männern auf dem Marktplatz angegriffen worden seien, das berichtet Krone.at.

„Wir suchen nach fünf bis sechs Männern, die von allen Opfern ähnlich beschrieben wurden.“ Demnach soll es sich um Personen südländischen Typs im Alter von unter 30 Jahren gehandelt haben“, so Ernst Kranebitter von der Innsbrucker Polizei.

Auch in anderen österreichischen Städten kam es zu sexuellen Übergriffen. In Wien gingen bislang 3, in Salzburg 4 Anzeigen ein. Auch in Graz war eine 26jährige auf dem Heimweg  von zwei Männern angegriffen worden.

http://www.krone.at/oesterreich/innsbrucker-marktplatz-wurde-zur-sex-falle-silvester-uebergriffe-story-546928

Symbolfoto: fotolia/ Rafael Ben-Ari

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...