AfD-Chef Bystron gibt Hoeneß Konter

Petr Bystron (AfD) (Bild: JouWatch)

Nachdem der Präsident des FC Bayern München Uli Hoeneß in einem Interview mit der Münchner Tageszeitung tz der AfD vorgeworfen hatte, keine Alternativen anzubieten und lediglich Besserwisser zu sein, kontert nun der bayerische AfD-Chef Bystron die Schelte des Bayern Bosses.

Hier ein Auszug:

tz: Hoeneß meint, in Ihrer Partei sind nur „Besserwisser“ aber keine „Bessermacher“. Was sagen Sie denn konkret zu den „Besserwisser“-Vorwürfen?

Bystron: Dass wir von der AfD nicht nur vieles besser wissen, sondern dass wir auch „Bessermacher“ sind, haben wir längst eindrucksvoll bewiesen. Die AfD gab es vor drei Jahren noch gar nicht – wir alle haben in unseren Berufen reüssieren müssen. Schauen Sie sich nur die Qualität an, die wir in den Vorständen versammelt haben – solche Leute nehmen sich die Altparteien für teures Geld als Berater. Lebensferne Kreissaal-Hörsaal-Plenarsaal-Karrieren wie in den Altparteien gibt es bei uns nicht.

tz: Zeigen Sie denn wirklich alternative Lösungen auf? Oder leben Sie nur vom Protest gegen die Regierungspolitik?

Bystron: Wir sollen keine alternativen Lösungen aufzeigen? Nun, unser hundertseitiges Programm ist voll davon. Ich haben Verständnis dafür, dass Herr Hoeneß es nicht gelesen hat – es gehört auch kaum zur Ausstattung der Bibliothek in Landsberg. Dass es ihm aber entgangen ist, wie die Altparteien unsere Forderungen übernehmen, überrascht mich schon ein wenig. Das Wahlprogramm der CSU besteht in den Bereichen Zuwanderung und innere Sicherheit gänzlich aus Forderungen der AfD, für die wir in den letzten Monaten öffentlich laut gekämpft haben. Und selbst die SPD will nun ein Einwanderungsgesetz nach kanadischem Vorbild – ein Vorschlag, den wir bereits 2013 gemacht haben. Das kann ihm doch nicht entgangen sein, selbst wenn er in der Zeitung nur den Sportteil lesen sollte.

Tz: Uli Hoeneß hält es für wichtig, die AfD zu entlarven. Was sagen Sie denn dazu?

Die Antwort sowie das komplette Interview finden Sie hier:

https://www.tz.de/sport/fc-bayern/bayerns-afd-chef-petr-bystron-uli-hoeness-kann-gut-austeilen-wir-auch-7189626.html#idAnchComments

Oder noch besser, im Münchner Merkur:

https://www.merkur.de/sport/fc-bayern/bayerns-afd-chef-petr-bystron-uli-hoeness-kann-gut-austeilen-wir-auch-7189626.html

Foto: Privat

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...