Wertvolle Tipps von der Staatsmacht

Von Thomas Heck

Es gibt keine 100%ige Sicherheit, dass weiß doch eigentlich jeder. Also gilt es, sich auf die Risiken des Alltags vorzubereiten. Gut, dass es Politiker gibt, die in ihrer unendlichen Weisheit jene Tipps parat haben, die im entscheidenden Augenblick Leben retten können.
Nachdem wir im islamischen Kulturkreis Urlaub gemacht, um uns mit Land, Leuten und deren Gebräuchen vertraut gemacht haben, gilt es, die Erfahrungen auch in der Heimat in die Praxis umzusetzen.
Da gilt zunächst Rekers Armlänge Abstand, um sich als Frau allzu zudringlichen Kontaktversuchen zu erwehren. In Kombination mit einem Schrei ein wirkungsvolles und probates Mittel der Abschreckung.
Auf den Treppen zu den U- und S-Bahnen empfiehlt es sich, rückwärts gewandt die Treppe hinunterzusteigen, um mögliche Tritte in den Rücken rechtzeitig zu erkennen und der Grundsatz der Armlänge anzuwenden.
Nachdem Merkel nun alle Flüchtlingen zu Lkw-Fahrer ausbilden lassen will, ist die Wahrscheinlichkeit, Opfer von bedauerlichen Verkehrsunfällen zu werden, durchaus gegeben. Wenden Sie hier analog der Regel Armlänge Abstand die Regel Lkw-Abstand anzuwenden.
Um ganz sicher gehen, sollte künftig auch auf feuerfeste Kleidung umgestiegen und das Schlafen im alkoholisierten Zustand im öffentlichen Raum vermieden werden. Auch hier gilt der Grundsatz. Abstand halten, mindestens eine Streichholzlänge.
Beherzigen diese Grundsätze auch für 2017, dann klappt es auch mit dem „Flüchtling“.
Foto: Verkehrsschild