Angst um italienischen Helden

Italien fürchtet jetzt um das Leben des Polizisten, der den Islam-Terroristen Anis Amre erschossen hat. Dadurch werde der 29jährige Luca Scatà zur Zielscheibe für Dschihadisten. Er befindet sich laut Behördenangaben an einem geheimen Ort. Sein facebook-Profil und das seines verletzten Kollegen Christian Movio, 36, sei gestern aus Sicherheitsgründen auf Anweisung des Mailänder Polizeichefs gelöscht worden.

Aus Angst vor Racheakten werden alle italienischen Polizisten und Bürger zu besonderer Wachsamkeit aufgerufen.

Inzwischen dürfen Kleintransporter und Laster nicht mehr in die römische Innenstadt fahren. Betonbarrieren und bewaffnete Antiterroreinheiten sollen Touristen an den berühmtesten historischen Sehenswürdigkeiten vor Anschlägen bewahren.

Foto: Screenshot

http://www.dailymail.co.uk/news/article-4063652/Hero-policeman-shot-dead-Berlin-killer-risk-revenge-attack-fanatical-jihadis-Italian-officials-warn.html#ixzz4ToueJQFg

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.