Bericht: Polizei fahndet nach Berliner Anschlag bundesweit nach Verdächtigem

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt vom Montagabend fahndet die Polizei offenbar bundesweit nach einem Verdächtigen. Die Ermittler hätten in dem Terror-Lkw ein Ausweisdokument gefunden, berichtet „Spiegel-Online“. Demnach handele es sich bei dem Verdächtigen um einen tunesischen Staatsbürger.

Die Ermittler haben laut „Spiegel“ beim Generalbundesanwalt eine Öffentlichkeitsfahndung beantragt. Bei dem Ausweisdokument handele es sich offenbar um eine Duldungsbescheinigung. Bei dem Anschlag am Montagabend, bei dem ein Lkw auf dem Weihnachtsmarkt vor der Berliner Gedächtniskirche am Breitscheidplatz in eine Menschenmenge gerast war, kamen mindestens zwölf Menschen ums Leben, darunter auch der polnische Beifahrer, der vermutlich erschossen wurde.

Foto: Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt (über dts Nachrichtenagentur)