INSA: Rot-Rot-Grün chancenlos

Foto: Kreuz auf Stimmzettel (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im aktuellen INSA-Meinungstrend für die „Bild-Zeitung“ verbessern sich CDU/CSU (33 Prozent) und FDP (6,5 Prozent) um jeweils einen Prozentpunkt. Die Linke (11,5 Prozent) verliert einen halben Punkt, die Grünen (10 Prozent) verlieren eineinhalb Prozentpunkte. SPD (21,5 Prozent) und AfD (13 Prozent) halten ihre Ergebnisse aus der Vorwoche.

Ein rot-rot-grünes Bündnis aus SPD, Linken und Grünen wäre mit 43 Prozent nicht stärker als eine schwarz-grüne Koalition. Mit jeweils 43 Prozent sind beide Konstellationen deutlich von einer Mehrheit entfernt. INSA-Chef Hermann Binkert sagte: „Ohne CDU/CSU kann keine Regierung gebildet werden. Die GroKo ist das einzige Zweierbündnis, das auf eine Mehrheit kommt. Rot-Rot-Grün ist im Moment chancenlos.“ Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag von „Bild“ wurden vom 16. bis zum 19. Dezember 2016 insgesamt 2116 Bürgerinnen und Bürger befragt.

Foto: Kreuz auf Stimmzettel (über dts Nachrichtenagentur)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...