Nobelmarken für Asylbewerber

Foto: Metropolico.org/ Flickr/ https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

Wie die Leipziger Volkszeitung berichtet, ist die neue Erstaufnahme-Einrichtung für Asylbewerber fertiggestellt worden. Bürger und Medien waren nun zur Besichtigung eingeladen.

Dort konnten die Besucher bestaunen, was die Politik mit ihren Steuergeldern so fertigbringt. Für 34 Millionen war das ehemalige Kasernengelände umgebaut worden.

Neben sechs dreistöckigen Wohngebäuden gibt es dort auch zwei Spiel- und drei Sportplätze (Basket-, Volley- und Fußball). Zwei der alten Kasernengebäude wurden mit Klinkerfassaden saniert. Dort können die Bewohner in Zukunft kochen, essen und Wäsche waschen.

Gut einsehbare Gänge, einige behindertengerechte Zimmer und Hock-WCs für diejenigen, die nur solche Toiletten kennen, gehören mit zur Ausstattung.

Alle Waschmaschinen und Trockner sind vom Nobelhersteller Miele.

Das gesamte Mobiliar sowie die Luxusgeräte kommen aus inzwischen geschlossenen Unterkünften.

Der deutsche Hersteller Miele hatte im vergangenen Jahr auf der Höhe der sogenannten Flüchtlingskrise ein Geschäft gewittert und so günstige Rabatte eingeräumt, dass die Landespolitiker nicht nein sagen konnten.

Die Maschinen, die nicht mehr gebraucht werden, werden jetzt auch an Justizvollzugsanstalten verteilt.

Pro Tag kommen etwa sieben bis acht Asylbewerber nach Sachsen.

„Manchmal sind es 15, oft gar keiner. 2015 gab es noch Zeiten, da waren es an einem Wochenende 2500,“  so der Leiter der Abteilung Asyl Peter Darmstadt gegenüber der Leipziger Volkszeitung.

Stark gestiegen sei zuletzt der Anteil von Personen, die aufgrund ihres sogenannten sicheren Herkunftslandes keine Bleibeperspektive in Deutschland hätten. Sie können nun – abhängig vom Termin der Rückführung – bis zu sechs Monate in der neuen Einrichtung in der Max-Liebermann-Straße 36 c in Möckern leben.

Einziehen können die neuen Bewohner erst Mitte Januar – in der alten Unterkunft sind gerade die Windpocken ausgebrochen.

Foto: Metropolico.org/ Flickr/ https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Windpocken-Erstaufnahmelager-in-Leipzig-oeffnet-erst-2017