Tausendmal berührt

Führend bei Sexualdelikten von Migranten: Syrer und Afghanen (Foto: Jouwatch)

Oberhausen

In gleich vier Fällen von sexueller Belästigung fahndeten Ermittler nach einem Täter, der in zwei Fällen ein Fahrrad mit weißem Rahmen dabei hatte. Jetzt richten sich die Ermittlungen gegen einen 24jährigen Syrer. Die geschädigten Frauen hatten den Mann identifiziert.

Am späten Abend des 19.11.2016 ging der Verdächtige eine 27jährige Oberhausenerin auf der Danziger Straße an. Er furh mit seinem Fahrrad von hinten an sie heran, berührte sie mehrfach unsittlich und versucht auch noch sie zu küssen.

Nach einem Zeugenaufruf der Polizei meldete sich eine 28jährige Oberhausenerin, die der Verdächtige ebenfalls am 19.11. belästigt hatte. Diese Tat hatte nur wenige Minuten vorher, gegen 21:15 Uhr, auf der Grillostraße stattgefunden.

Am Abend des 05.12.16 war eine 38jährige Oberhausenerin auf der Sedanstraße unterwegs. Der Verdächtige berührte sie von hinten unsittlich und versuchte sie zu umarmen. Als die Frau sich heftig wehrte flüchtete er.

Am Abend des 10.12.2016 belästigte der Verdächtige an der Ecke Goethestraße / Liebknechtstraße eine 16jährige Oberhausenerin. Auch sie berührte er gegen ihren ausdrücklichen Willen und versuchte sie zu küssen.

Nur einen Tag später wurden Polizisten auf den Syrer aufmerksam. Auf ihrer Streifenfahrt sahen sie den Verdächtigen am späten Abend, als er im Bereich der Mülheimer Straße mit einem blau-weißen Fahrrad unterwegs war.

Alle geschädigten Frauen erkannten in dem Verdächtigen ihren Angreifer, dem jetzt eine Anklage droht.

Foto: Polizei

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62138/3512665

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...