Brennpunkt

Aktuelles

Angelas Tagebuch

„Angelas Tagebuch“: 18. Oktober 2018

„Angelas Tagebuch“: 18. Oktober 2018

In Görlitz nimmt die Polizei in der Nacht zu Donnerstag einen 43-jährigen Syrer vorläufig fest. Der Mann soll im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses einer Frau aufgelauert, sie mit einem Messer bedroht und ihr die Hose heruntergezogen [weiter lesen]
„Angelas Tagebuch“: 17. Oktober 2018

„Angelas Tagebuch“: 17. Oktober 2018

In Schwaigern rennt ein nackter Afrikaner – angeblich in „einer psychischen Ausnahmesituation“ – mit einem Speer bewaffnet in der Nähe eines Zoos herum – Psychiatrie! Das ist einer der „Einzelfälle“, die heute in Angelas Tagebuch Platz [weiter lesen]
„Angelas Tagebuch“: 16. Oktober 2018

„Angelas Tagebuch“: 16. Oktober 2018

Am Montagabend wird ein Kölner (19) in der Innenstadt von mehreren „Männern“ angegriffen. Ein derzeit noch Unbekannter mit nordafrikanischem Aussehen schlägt mit einem Hammer (!) auf den Geschädigten ein. Ein Komplize (29) des Angreifers feuert [weiter lesen]

Klartext

Der Migrantenterror von Neulußheim und die Arroganz der Behörden

Der Migrantenterror von Neulußheim und die Arroganz der Behörden

Neulußheim ist eine Gemeinde im Rhein-Neckar-Kreis im Nordwesten Baden-Württembergs mit über 7000 Einwohnern.  Was sich unter Verantwortung von Bürgermeister Gunther Hoffmann dort zugetragen hat und sich in dieser Hinsicht ggf. weiter zutragen wird, zeugt von [weiter lesen]
Grüne: Gebt das Hanf frei

Grüne: Gebt das Hanf frei

Während Deutschland gerade in einer Flut von wirklichen Problemen (Migration, Islam, Steuerlast, Wohnungsknappheit, Diesel-Fahrverboten etc.) überschwemmt wird, kommen die Grünen in Form von Cem Özdemir mit der ollen Kamelle „Cannabis-Verbot“ um die Ecke. Moment mal, [weiter lesen]
Mobilität: Knoblauch gegen die Parkplatzvampire

Mobilität: Knoblauch gegen die Parkplatzvampire

Es gibt Nachschlag im gehypten „Dieselskandal“. Die Politik feuert aus allen Rohren gegen die Autofahrer. „Umweltbundesamt fordert radikalen Parkplatz-Rückbau„, schreibt der „Spiegel“. „Zwei Drittel der Parkplätze in Städten sollen weg: Mit diesem Vorschlag will das [weiter lesen]

Videos

Charterflug für Migranten? Kein Problem!

Medienkritik

Bericht über einen Fernseh-Leckerbissen

Bericht über einen Fernseh-Leckerbissen

Gestern Abend rutschte ich zufällig in eine der, beim bundesdeutschen Fernsehpublikum ach so beliebten Gesprächsrunden bei Sandra Maischberger hinein. Olaf Scholz (SPD) und Armin Laschet (CDU) waren da; die Grünen wurden durch ihren neuen „shooting [weiter lesen]
Globalisierungskritik ist keine Demokratieverachtung

Globalisierungskritik ist keine Demokratieverachtung

Eine Antwort auf die FAZ-Polemik gegen Alexander Gauland Von WOLFGANG HÜBNER | In der Ausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) vom 17. Oktober 2018 hat der vermeintlich vorletzte konservative Leitartikler des Blattes, Jasper von Altenbockum, [weiter lesen]
Mit Merkel in den Abgrund: Mainstreampresse verliert weiter massiv an Auflage

Mit Merkel in den Abgrund: Mainstreampresse verliert weiter massiv an Auflage

Die neuen Verkaufszahlen belegen den unaufhaltsamen Abstieg der Leitmedien. Auch im dritten Quartal ging es radikal bergab. Vor allem den Springer-Zeitungen laufen die Leser in Scharen davon. Laut IVW büßte Bild elf Prozent im Vergleich [weiter lesen]

Satire

SPD im Chancenzustand

SPD im Chancenzustand

Mehr Satire auf www.zellerzeitung.de
Grün wählende Gutmenschen-Familie gewährt Einblick in ihr verlogenes Leben

Grün wählende Gutmenschen-Familie gewährt Einblick in ihr verlogenes Leben

Fiktion oder Realität? Vielleicht kennen Sie ja diesen Typus der „Gutmenschenfamilie“, der aus Überzeugung grün wählt und Gutes tut. Wenn nicht, bekommen Sie hier einen Einblick in das Leben einer solchen guten- weil grünen – [weiter lesen]
Überflüssige Wörter: In der SPD wird man jetzt über alles reden

Überflüssige Wörter: In der SPD wird man jetzt über alles reden

In der Basler Zeitung sieht man Furchtbares. Über einem Bild von Andrea Nahles in Mao-Klamotten steht als Schlagzeile: „Wir werden über alles reden. Über alles.“ Das muß nichts Besonderes heißen. Im Irrenhaus reden sie auch [weiter lesen]

Tierisch abgefahren

 

 

 

 

Keine Panik, Sie können gleich weiterlesen.

 

Wir möchten Sie nur fragen, ob Sie bereit sind, unsere Arbeit mit einer kleinen Spende zu unterstützen