Esel vergewaltigt: 15 Teenager mit Tollwut infiziert?!

Foto: Durch DragoNika/Shutterstock
Wurde Opfer von "Sexterroristen" (Foto: Durch DragoNika/Shutterstock)

15 marokkanische Teenager haben sich möglicherweise mit Tollwut infiziert, nachdem die Gruppe einen Esel vergewaltigt hatte.

Die Jungen im Alter zwischen 7 und 15 Jahren mussten eine Woche im marokkanischen Krankenhaus Mechraa Belksiri verbringen.

Die Dunkelziffer der Infizierten könnte noch höher liegen, da vermutet wird, dass Eltern ihre Kinder aus Scham nicht in dem Krankenhaus der Kleinstadt  Sidi Al Kamel behandeln lassen, und sie in andere Orte bringen.

Die Polizei appelliert an jeden, der auch „Kontakt“ mit dem Esel hatte, sich in Behandlung zu begeben.

Der Esel wurde auf Anweisung der Polizei getötet, um eine Ausweitung der Tollwut zu verhindern. (MS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama..

.
Medizinskandal Herzinfarkt