Keine „Negerpuppe“ mehr auf Ebay?

Foto: Durch veou/Shutterstock
Wie nennt man nur so ein Ding? (Foto: Durch veou/Shutterstock)

Damit die Gehirnwäsche auch nachhaltig Wirkung zeigt, sind die Gesinnungsschnüffler von morgens bis abends unterwegs und durchforsten sämtliche Bereiche unseres Lebens. Sie schließen notfalls die Lücken, durch die politisch unkorrektes Gedankengut schlüpfen könnte und sorgen so damit, dass das ideologische Reinheitsgebot eingehalten wird.

Nun hat es auch Ebay erwischt. Uns erreichte gerade diese Nachricht eines verzweifelten Verkäufers:

Ein befreundeter Sammler hatte bei EBay ein kleines altes Püppchen eingestellt. Puppenstubengröße, ca. 4 cm. Das Püppchen hatte eine dunklere Farbe, früher hätte man unkompliziert „Negerpüppi“ gesagt. Da er die politisch korrekte Sprachpolizei dieses Landes kennt, hat er es natürlich nicht so bezeichnet. Er beschrieb den Artikel mit den Worten:

„Sehr kleine Geflüchtete. Pappmacheekörper mit Massekopf und –gliedmaßen.“

Das passte Ebay auch nicht, weswegen das Angebot von Ebay gelöscht wurde. So, jetzt fragt er mich, wie er solche Artikel zukünftig bezeichnen soll, ohne dass diese gelöscht werden.

Wir haben das diskutiert. Es kam der Vorschlag „stark pigmentiert“. Das geht natürlich auch nicht, es handelt sich um ein Püppchen, das hat keine Pigmente. „dunkelbraun lackiert“ stand zur Debatte, wurde auch verworfen, klingt irgendwie ideologisch, oder? Wie also nennen?

Liebe JouWatch-Leser, habt Ihr einen guten Vorschlag, damit der arme Sammler bei Ebay weiterkommt?

Bitte schreibt diesen direkt in die Kommentarspalte rein. Dankeschön!