Ist der BMW ein Terrorist?

Foto: Durch Roman.S-Photographer/Shutterstock
Ist BMW etwa eine Terroristenzelle? (Foto: Durch Roman.S-Photographer/Shutterstock)

Unsere Journalisten werden immer irrer, je länger der Wahlkampf dauert (der ja eigentlich noch gar nicht begonnen hat). Die „Welt“ schreibt heute allen Ernstes:

BMW fährt in Gruppe französischer Soldaten bei Paris

In einem Vorort von Paris sind der Polizei zufolge mehrere Soldaten von einem Fahrzeug erfasst worden
  • Sechs Soldaten seien verletzt worden, zwei von ihnen schwer, berichteten mehrere Medien am Mittwoch.
  • In Levallois-Perret, das sechs Kilometer von Paris entfernt liegt, sucht die Polizei nach dem verdächtigen Fahrzeug.

Hat sich der BMW-Konzern jetzt dem IS angeschlossen. Wurde in diesem Fahrzeug eine Terror-Software installiert? Oder gab es auch einen Fahrer?

Nicht auszuschließen, dass es sich hierbei um ein Dieselfahrzeug handelt, dann wäre die Sache natürlich auch ohne Fahrer eindeutig!

Diese Journalisten, die so was schreiben, gehören echt in die Biotonne!