Mosul: IS-Terroristen werfen Schwulen vom Hausdach!

Im syrischen Mosul haben IS-Kämpfer erneut einen Mann hingerichtet weil er schwul war. Sie stießen den jungen Mann, der zwischen 20 und 30 Jahre alt gewesen sein soll, gefesselt und mit verbunden Augen von einem Hausdach.

Auf Fotos ist sein zerschmetterter Körper auf dem Boden zu sehen. Unter dem IS steht auf Homosexualität die Todesstrafe. Immer wieder wird beobachtet, wie die aufgebrachte Zuschauermenge die Opfer nach dem Sturz noch steinigt.

Der IS soll auch die Handys der Getöteten nach Adressen von weiteren Homosexuellen durchsuchen.

Die Hinrichtung soll im Südosten der Stadt stattgefunden haben, in den letzten 24 Stunden rückt die irakische Armee in Mosul zwar vor, doch der IS soll Zivilisten als menschliche Schutzschilde missbrauchen, um sie zu stoppen.

http://www.express.co.uk/news/world/752663/ISIS-mosul-gay-man-jihadis-punishment-stoning-iraq-homosexual-death-penalty

Foto: Screenshot